Hamm (Sieg) (Rheinland-Pfalz)

 10.01.1936 / Stärke (F3) Bestätigt
Zeitpunkt: gegen 17 Uhr MEZ. "Heute Nachmittag wurde der Ort Hamm an der Sieg von einem fürchterlichen Unwetter heimgesucht. Gegen 16h00 ging ein schweres Gewitter mit Hagel nieder. Plötzlich erhob sich ein orkanartiger Sturm, der in einer Breite von etwa 170 Metern schwere Verheerungen anrichtete. Der 45 Meter hohe Turm der evangelischen Kirche wurde in halber Höhe abgedreht und die Spitze auf das Dach des Kirchenschiffs geschleudert. Dieses brach unter lautem Getöse ein. Die Trümmer flogen auf die Adolf-Hitlerstraße. Alle im Wirkungsbereich des Sturmes liegenden Dächer wurden abgedeckt, Schornsteine umgerissen und schwere Bäume zersplitterten. Der Teil des Ortes, über den der Orkan hinwegbrauste, liegt voller Bäume, Trümmer und Dachziegel." (Quelle: Eupener Zeitung vom 12.01 1936).

Tornado in Hamm 1936
Verheerendes Unwetter vor 75 Jahren in Hamm (AK-Kurier, 17.01.2011)