Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen)

 28.07.1921 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Genaues Datum unsicher. Aus einer Meldung der Freiburger Zeitung vom 30.07.1921: "Eine Windhose über Westfalen. Während eines Gewitters erhob sich über dem Schwarzthal Buer-Resse eine Windhose, die furchtbare Zerstörungen anrichtete. In einigen Straßen wurden, wie man meldet, sämtliche Bäume umgeknickt, Fensterscheiben, sogar große Schaufensterscheiben eingedrückt und zwanzig bis dreißig Dächer abgehoben. Zahlreiche Fernsprechleitungen wurden zerstört. Durch das Unwetter, das von einem wolkenbruchartigen Regen begleitet war, wurde auch eine Anzahl Siedlungsbauten in Mitleidenschaft gezogen." (Quelle: Universitätsbibliothek Freiburg) - Buer und Resse sind heute Stadtteile von Gelsenkirchen.