Flehe (Nordrhein-Westfalen),
Volmerswerth (Nordrhein-Westfalen),
Unterbilk (Nordrhein-Westfalen)

 08.06.1924 / Stärke (F2) Bestätigt
Zeitpunkt: nach 13:00 Uhr MEZ. Betroffen war der Düsseldorfer Süden von Flehe über Volmerswerth, den südlichen Friedhof bis nach Unterbilk. Die Haube des 105 Meter hohen Turmes der Martinskirche stürzte auf benachbarte Häuser. Dabei kamen ein Mann und ein Kind ums Leben. Auch sonst entstanden erhebliche Schäden an Dächern und an Bäumen.

Berichte zum Tornado in Düsseldorf
Kirchturmeinsturz in Unterbilk (Olaf Seelig)
Zeittafel zur Friedrichstadt und zum Kirchplatz (Wochenmarkt Kirchplatz)