Nebelschütz (Sachsen)

 05.07.1926 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Evtl. am 06.07. (Dienstag)? "Am 5. Juli 1926 kam es in Nebelschütz zu einem eigenartigen Wetterphänomen. Es hatte sich eine Windhose herausgebildet, welche das Gehöft von Nikolaus Sauer zerstörte." (Quelle: Gemeinde Nebelschütz) - Dazu aus einer Meldung der Freiburger Zeitung vom 08.07.1926: "Das Unwetter. Nach Blättermeldungen gingen am Dienstag nachmittag in der Umgebung von Bischofswerda (Ostsachsen) schwere Gewitter in Verbindung mit Hagelschlag nieder. In mehreren Dörfern wurden infolge Blitzschlages Scheunen mit ihren gesamten Vorräten ein Raub der Flammen. In der Umgebung von Kamenz decke eine Windhose die Dächer von Bauerngehöften ab, entwurzelte Bäume und schleuderte einen beladenen Heuwagen 50 Meter weit." (Quelle: Universitätsbibliothek Freiburg)

Nebelschützer Geschichte (Gemeinde Nebelschütz)