Glashütten (Bayern),
Mistelbach (Bayern),
Bamberg (Bayern)

 04.08.1928 / Stärke (F3) Bestätigt
Zwischen 21:30 und 22:30 Uhr MEZ richtete ein Tornado erhebliche Schäden im Bereich Glashütten - Mistelbach - Saas - Bayreuth an. Tausende Bäume stürzten um, darunter ganze Waldstücke. Außerdem wurden sehr viele Dächer abgedeckt, an einzelnen Gebäuden stürzten auch massive Mauern ein und vereinzelt fielen Scheunen komplett zusammen. Weitere Schäden gab es u.a. zwischen 18 und 19 Uhr im Raum Ansbach, in Bamberg, bei Hollfeld und gegen 22 Uhr in Weidenberg (östlich von Bayreuth). Ob hier weitere Tornados auftraten oder Gewitterböen für die Schäden verantwortlich waren, ist derzeit nicht bekannt.

Tornado in Bayreuth 1928
Unwetter am 4. August 1928 (Oberfranken-Wetter)
Teileinsturz eines Kamins (Malzfabrik Weyermann)