Meersburg (Baden-Württemberg)
[Region: Bodensee]

 15.08.1928 / Stärke (W) Bestätigt
Aus einer Meldung der Freiburger Zeitung vom 18.08.1928: "Schwerer Sturm auf dem Bodensee. Konstanz, 17. Aug. Am Mittwoch abend wütete auf dem Bodensee ein schwerer Sturm, bei dem verschiedene Schiffe in Seenot gerieten. Das Oberseeschiff, das um 7 Uhr abends in Konstanz fahrplanmäßig ankommt, wurde auf der Höhe zwischen Meersburg und Hagenau von einem Wirbelsturm erfaßt und mehrere Male im Kreise herumgedreht. Der Steuermann und die Maschinen konnten einige Minuten lang dem wütenden Elemente nicht Trotz bieten. Ein anderer Kursdampfer konnte in Staad erst nach dem dritten Versuch landen. Zweimal wurde er vom Landungssteg abgetrieben. Eine mit sechs Insassen besetzte Jolle kenterte vor dem Jachthafen von Ueberlingen und alle Insassen, darunter auch Damen, fielen ins Wasser. Sie konnten sich aber am Boot festhalten und wurden gerettet." - Aus einer weiteren Meldung: "Friedrichshafen, 16. Aug. Mittwoch abend 6 Uhr ging ein furchtbarer Gewittersturm über den See und die hiesige Stadt." (Quelle: Universitätsbibliothek Freiburg). Es folgen Berichte über die Notlandung eines Flugzeuges in Friedrichshafen sowie ein gekentertes Boot, dessen Insassen gerettet wurden.