Neuburg an der Donau (Bayern)

 04.07.1929 / Stärke (F2) Bestätigt
"In der Richtung Donauwörth - Ingolstadt wütete ebenfalls ein Wirbelsturm, der hunderte von Telegraphenmasten umlegte, hölzerne Masten buchstäblich knickte und sogar Eisenstangen in Kniehöhe abbog. Tausende von Vögeln und viel hundert Stück Wild findet man erschlagen auf. Der in Schwaben angerichtete Schaden wird auf weit über 1 Mio. Rm geschätzt." (Quelle: WZ-Forum und Recherche von Lars Lowinski in den Pressearchiven "Korrespondenzblatt des Kreises Eupen" und "Grenzecho".)

4.07 1929: ein grosser severe weather outbreak (WZ-Forum, 01.02.2002)