Kuhlhausen (Sachsen-Anhalt)

 04.07.1929 / Stärke (F1) Bestätigt
"Am Nachmittag des 4.07 fegte über das 10km von Havelberg gelegene Dorf Kuhlhausen eine Windhose hinweg, die große Verwüstungen anrichtete. Dächer von Scheunen, Ställen und Wohnhäusern wurden in die Luft gehoben und stürzten krachend auf Hof und Strasse nieder. Bei einem Gastwirt wurde die Veranda im Nu weggefegt." (Quelle: WZ-Forum und Recherche von Lars Lowinski in den Pressearchiven "Korrespondenzblatt des Kreises Eupen" und "Grenzecho") - Weiter aus einer Meldung der Freiburger Zeitung vom 05.07.1929: "Gestern nachmittag fegte auch über das 10 Kilometer von Havelberg gelegene große Dorf Kuhlhausen eine Windhose hinweg, die große Verwüstungen anrichtete. Dächer von Scheunen, Ställen und Wohnhäusern wurden in die Luft gehoben und stürzten krachend auf die Straße nieder. Bei einem Hause wurde die Veranda vor der Haustür weggefegt. Zwei Mägde, die Heu aufluden, wurden samt dem Heu zehn Meter weit fortgeschleudert." (Quelle: Universitätsbibliothek Freiburg) - Drei Tage später wurde in der Freiburger Zeitung ein Foto einer Scheune gezeigt, von der nur noch ein Teil der Außenmauern stand.

4.07 1929: ein grosser severe weather outbreak (WZ-Forum, 01.02.2002