Kleinkems (Baden-Württemberg)
[Region: Kembs (Frankreich)]

 24.06.1930 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Aus einer Meldung der Freiburger Zeitung vom 25.06.1930: "Schweres Unwetter im Elsaß - Paris, 25. Juni. Dem "Journal" wird aus Müllhausen gemeldet, daß gestern nachmittag ein gewaltiger Wirbelsturm über die Gegend von Kembs längs des Rheines niedergegangen ist. Regen, Sturm und Hagel hätten einen Teil der Ernte vernichtet. Während des Gewittersturmes hätten sich sechs Arbeiter, die eine Unterkunft suchten, in eine Holzhütte geflüchtet. Plötzlich sei der Blitz in die Hütte geschlagen und habe zwei Arbeiter getötet. Die anderen seien verletzt worden." (Quelle: Universitätsbibliothek Freiburg). Kembs liegt am linken Rheinufer in unmittelbarer Nähe zur deutschen Grenze. Ob auch deutsches Gebiet betroffen war, ist nicht bekannt.