Oldenburg in Oldenburg (Niedersachsen),
Salzendeich (Niedersachsen)

 06.06.1998 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Beim THW Oldenburg findet sich im Einsatzarchiv dieser Eintrag: "06./07. Juni 1998: Windhose verwüstet Teile von Oldenburg". Auch von Raymund Windolf, Bild der Wissenschaft 11/1998, wird ein Tornado westlich von Bremen genannt. Aus einer Meldung des Hamburger Abendblattes vom 08. Juni 1998: "In Oldenburg wurde das Hauptzelt des Zirkus Althoff beschädigt. Noch schwerer traf es das Elefantenzelt. Die Tiere kamen in der Weser-Ems-Halle unter." - Bericht einer Augenzeugin: "Der Tornado vom 06.06.1998 hat damals starke Schäden angerichtet. Wir hatten zu der Zeit noch einen eigenen Bauernhof mit einem Wäldchen dahinter. Allein in diesem Wäldchen war eine richtige Schneise von 20m Breite durchgezogen und über 25 große Bäume (und noch diverse kleine Bäume) wurden regelrecht abgedreht. Bei Bekannten wurde das komplette Dach incl. Obergeschoss abgetragen. Ich weiß jetzt nicht genau, wo der Tornado entstand und wo er ausgelaufen ist, aber ich weiß, dass er von Oldenburg OT Bornhorst durch das Ipweger Moor über Moorriem, dann über die B 211 bis nach Salzendeich / Oberströmische Seite gewandert ist."