Büsum (Schleswig-Holstein)

 19.09.2012 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: zwischen 19:00 und 19:10 Uhr MESZ. Beobachtung einer Funnelcloud westlich von Büsum, dazu ein Augenzeuge: "Gesichtet von Hedwigenkoog aus (5 km nördlich v. Büsum) gegen 19:00. Sichtbar etwa 5 min. lang. Position im Wattgebiet westlich von Büsum. Länge etwa 1/3 des Abstandes Wolken/Wasser. Ich meine schon, daß sie sich über dem Wasser auflöste. Als Landmarke hatte ich das einzige Büsumer Hochhaus im Blick und das Ding löste sich aus meiner Perspektive vielleicht 0,5-2 km westlich davon auf. Die Bewegungsrichtung war tatsächlich von See kommend östlich Richtung Festland, bzw. Dithmarscher Bucht." Kurz nach der Beobachtung gab es Schäden in Büsum: "Gegen 19.10 Uhr kam es im Bereich des Büsumer Hauptstrandes zu einem Downburst, der ca. 50 Strandkörbe (alle in einer Richtung) umwehte und einige Holzelemente in hinter dem Deich geparkte Autos (drei durch zerborstene Scheiben erheblich beschädigt) wehte. Verletzte gab es glücklicherweise keine. Hier sprach ich bei der Sachverhaltsaufnahme mit verschiedenen Zeugen, die die Angaben zum Downburst bestätigten." Ein direkter Zusammenhang ist daher unwahrscheinlich.