Herrenhausen (Niedersachsen)

 17.05.1995 / Stärke (F1) Bestätigt
Zeitpunkt: gegen 19:20 Uhr MESZ. Ein Tornado hat am Abend gegen 19:20 Uhr MESZ in Hannover-Herrenhausen und Hainholz eine zwei Kilometer lange Spur der Verwüstung gezogen. Es entstand Millionenschaden, und auch in den berühmten Herrenhäuser Gärten wurden erhebliche Schäden angerichtet. Dazu aus einer Meldung des Hamburger Abendblattes vom 18. Mai 1995: "Windhose wütete. dpa Hannover - Bäume knickten um, Ziegel fielen von Dächern, und Oberleitungen wurden beschädigt: In Hannover fegte gestern eine Windhose durch mehrere Stadtteile. Es gab keine Verletzten, aber hohen Sachschaden." - weiter aus einer Meldung des Hamburger Abendblattes vom 19. Mai 1995: "Besonders hart traf es Mittwoch abend Hannover und das Münsterland: Windhosen deckten Dächer ab, zerschlugen Fenster, entwurzelten Bäume, beschädigten Autos. Das Dach der denkmalgeschützten Orangerie in Herrenhausen ging zu Bruch. Der Schaden: mehr als eine Million Mark. Menschen wurden bei dem "Mini Tornado" nicht verletzt."

Windhose über Hannover (Berliner Zeitung)
Windhosen in Deutschland (RZ-Online)
Windhose über Norddeutschland (Hamburger Abendblatt, 19.05.1995)