Balgstädt (Sachsen-Anhalt)

 24.08.1994 / Stärke (F1) Bestätigt
Einige Bäume wurden entwurzelt und ein Gartenzaum zerstört: "Am 24. August ging über Balgstädt ein Unwetter nieder. Eine Windhose fegte über die Unstrut hinweg und hinterließ beträchtlichen Schaden. Bei Fam. Krebs wurde der Gartenzaun auf die Straße geschleudert, Bäume wurden entwurzelt, Felder verwüstet." (Quelle: Chronik Balgstädt). Auch nach einer Meldung der Mitteldeutschen Zeitung aus dem August 1994 soll eine Windhose aufgetreten sein: "Windhose hinterließ Chaos im Ort Bäume knickten wie Streichhölzer - Ganzer Ortsteil ohne Strom - Umstrittener "Riese" gestürzt Unwetter Windhose hinterließ Chaos im Ort Bäume knickten wie Streichhölzer - Ganzer Ortsteil ohne Strom - Umstrittener "Riese" gestürzt Balgstädt/MZ/wi. Fassungslos standen gestern morgen Balgstädter vor den Schäden, die der Sturm, vermutlich eine Windhose, in der Nacht zuvor angerichtet hat. Am Pfarrgarten hatte ein Baum eine Leitung des Ortsnetzes zerriss ..."

Wetterkapriolen in Balgstädt (Wetterchronik)