Pfreimd (Bayern)

 16.07.1993 / Stärke (F2) Bestätigt
Auf einer Breite von etwa 150 Meter und einer Länge von 500 Meter zog dieser Tornado zwischen Weiden und Schwandorf hindurch. (Quelle: Seite der Stadt Pfreimd) - Dazu aus einer Meldung des Hamburger Abendblattes vom 19. Juli 1993: "Ein Wirbelsturm richtete im oberpfälzischen Pfreimd verheerende Schäden an: Eine Lagerhalle fiel zusammen, ein Dachstuhl brach ein, mehrere PKW wurden von ihren Parkplätzen hinweggefegt. Nach Augenzeugenberichten dauerte der Spuk lediglich eine Minute." - Aus einer Meldung der Weidener Tageszeitung "Der neue Tag" vom 19. Juli 1993: "Am stärksten betroffen war Pfreimd im Landkreis Schwandorf. Innerhalb kürzester Zeit wurde in der Nacht zum Samstag von dem Wirbelsturm eine leerstehende Lagerhalle niedergedrückt, in einer Schreinerei brach der Dachstuhl ein, mehrere PKW wurden von ihren Parkplätzen hinweggefegt. Außerdem entwurzelte der Sturm eine Reihe von Alleebäumen, knickte einen Strommast ein und deckte mehrere Hausdächer teilweise ab. Nach Augenzeugenberichten dauerte der Spuk lediglich eine Minute. Personen kamen laut Polizei nicht zu Schaden. Allein in Pfreimd liegt die Schadenshöhe bei mindestens 1,5 Millionen Mark."

Bericht und Foto des Tornados (Der Session-Kreis)