Bockstadt (Thüringen)

 08.07.1916 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Aus einer Meldung der Coburger Zeitung vom 11.07.1916: "Aus Bockstadt wird geschrieben: Gestern abend gegen 1/4 10 Uhr hauste hier ein furchtbares Unwetter. Durch eine Windhose wurde sehr großer Schaden angerichtet. Die stärksten Linden- und Obstbäume, sowie Pappeln wurden vollständig umgerissen oder ihrer sämtlichen Äste beraubt. Die Straße von Harras nach dem Gestüt Bockstadt war unbegehbar und es dauerte mehrere Stunden, bis die umgerissenen Bäume und Aeste beseitigt waren. Eine Anzahl Dächer wurde abgedeckt. Die Windhose kam von Grattstadt her und führte Aeste und Heu mit sich. Beim Gestüt Bockstadt senkte sie sich."