Schretstaken (Schleswig-Holstein)
[Region: Sachsenwald]

 28.06.1920 / Stärke (F2) Bestätigt
Gegen 15:50 Uhr MEZ richtete der starke Tornado in einer ca. 20 km langen und etwa 150 m breiten Schneise u.a. im Sachsenwald und in Schretstaken erhebliche Schäden an. (Quelle: E. Kuhlbrodt, 1922: Über Tromben, insbesondere die sieben norddeutschen Windhosen vom 28. Juni 1920. Meteorologische Zeitschrift, (2), 33-41.)