Villingen (Baden-Württemberg),
Rottweil (Baden-Württemberg)

 23.08.2012 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 23:30 bis 23:40 Uhr MESZ. Aus einer Meldung des Schwarzwälder Boten vom 24.08.2012: "Rottweil/Zimmern o. R. Ein heftiges Unwetter wütet in der Nacht zu gestern in Rottweil. Für die Feuerwehr bedeutet das einen Dauereinsatz. Für einen Zirkus, der in Zimmern gastiert, die Katastrophe. [...] "Innerhalb von Sekunden war alles weg", sagt Juniorchef André Kaiser über die Nacht, die ihm den Boden unter den Füßen weggerissen hat. So richtig fassen kann er noch nicht, was bei dem Unwetter von Donnerstag auf Freitag geschehen ist. Kurz vor Mitternacht habe es angefangen zu blitzen, erzählt der 26-Jährige. Mit Helfern läuft er nach draußen, um bei den Tieren nach dem Rechten zu sehen. 85 Stück sind es insgesamt, darunter Strauße, Pferde, Kamele, Lamas, Elenantilopen, Bisons und Wasserbüffel. Vier Zelte dienen ihnen als Ställe. Im größten, 40 Meter lang und 15 Meter breit, kommen die Kamele und die Pferde in ihren Boxen unter. "Wir haben die Kamele noch rausgejagt", berichtet Kaiser. "Dann ist das Zelt über uns weggeflogen". Eine richtige Windhose sei es gewesen, die auf ihn zugekommen sei, beschreibt er, wie ein Tornado. Das Zelt habe es zehn Meter in die Luft gehoben, Eisenstangen mit einem Gewicht zwischen 40 und 250 Kilogramm "sind geflogen wie Zahnstocher". Die Pferdeboxen habe der Sturm um zwei Meter nach hinten verschoben ? was die Kaisers nur mit einem Traktor zustande bringen. Wie ein Wunder erscheint es André Kaiser, dass das Hauptzelt noch intakt ist ? die Windhose habe es nicht erwischt. Es wird von den gleichen Spanngurten gehalten wie die Tierunterkünfte. Deren Lastgewicht liege bei fünf Tonnen. Zerrissen sind sie dennoch, genau wie die Zeltplanen. Dabei hat die Familie Glück im Unglück gehabt: Außer Schürfwunden und einer Schulterverletzung, ist niemandem etwas passiert. Auch die Tiere sind unversehrt. [...]"

Sturm zerfetzt Existenz einer Familie (Schwarzwälder Bote, 24.08.12)
Unwetter: Vier Kinder im Zeltlager verletzt (Südkurier, 24.08.12)