Rothenschirmbach (Sachsen-Anhalt)

 Jahr 2005 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Datum nicht bekannt, Dezember 2005 - Nach einer Meldung der Mitteldeutschen Zeitung aus dem Dezember 2005 soll eine Windhose aufgetreten sein: "Glasstücke fliegen durch die Luft. Rothenschirmbach/MZ/bth. Das hätte ins Auge gehen können. Der Sturm am Freitagmittag riss zwei Lichtkuppeln vom Dach der Firma Wendler Schalung in Rothenschirmbach. Die Bruchstücke der beiden jeweils fast 80 Quadratmeter großen Fiberglasdächer flogen wie Geschosse herum. Der Knall war noch in der 500 Meter entfernten Agrargenossenschaft zu hören. Herumfliegende Trümmerteile des Daches bohrten sich in die Fassade des benachbarten Gebäude ..."