Zweibrücken (Rheinland-Pfalz)

 20.05.2006 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: ca. 17 Uhr MESZ. Erhebliche Schäden traten unter anderem an einem Firmengebäude auf. Hier wurde das gesamte Dach angehoben und wegtransportiert. Der größte Teil landete auf einem weiteren Flachdachgebäude, einige Teile wurden in einem nahe gelegenen Waldstück wiedergefunden. Eine Augenzeuge im Gebäude berichtet von einer 180-Grad-Drehung des Windes.
Fotos der Schäden, Augenzeugenbericht