Lübeck (Schleswig-Holstein)

 05.05.2015 / Stärke (F1) Plausibel
Zeitpunkt: gegen 17:40 Uhr MESZ. Windhose in den Lübecker Nachrichten genannt. Aus einer Meldung der Lübecker Nachrichten vom 07.05.2015: "Windhose fällte 60 Linden ? Straße bleibt länger gesperrt. Die Windhose, die am späten Dienstagnachmittag durch den Kreis Stormarn gefegt ist, hat auch eine ganze Baumallee an der Landesstraße 88 zwischen dem Pölitzer Ortsteil [...] - Wie an einer Perlenschnur aufgereiht blockieren die Linden die Straße zwischen Pölitz und Lasbek." Dis bisher vorliegenden Meldungen lassen an dieser Stelle auf einen Downburst schließen. Allerdings gab es von Hamberge über Lübeck-Buntekuh, Lübeck-St. Lorenz-Nord, Lübeck St. Gertrud und die Lohmühle und bis zum Schellbruch in einem eng begrenzten Bereich einige Schäden. Am Nordrand dieser bis zu 300 Meter breiten Schneise fielen die Bäume meist in Richtung Norden oder sogar Nordwesten. Aus der Lübecker Innenstadt liegt eine Beobachtung einer Trichterwolke von der Possehlstraße in Richtung Nordwesten bis Norden (Lohmühle) vor.

Verdachtsfall Lübeck (Skywarn)
05.05.15 / Lübeck / Unwetterschäden durch Gewitterfront (viele Bilder!) (Stormchaser Europe)
Windhose fällte 60 Linden (Lübecker Nachrichten, 07.05.15)
05.05.15 Tief "Zoran" live Lübeck (YouTube)