List (Schleswig-Holstein)

 01.10.2014 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 10 Uhr MESZ. Beobachtung mindestens einer Funnelcloud, dazu ein Augenzeuge: "Ich konnte heute, 01.10.14, gegen 10 Uhr vormittags, rückseitig eines kräftigen Schauers, wieder einmal auf Sylt einen Funnel mit möglichem Bodenkontakt und später eine große Blindtrombe beobachten. Ich war mit meinem Kollegen zwischen Archsum und Keitum unterwegs, der Funnel dürfte irgendwo zwischen List und der Insel Röm über Wasser gewesen sein, schwer abzuschätzen, auf jeden Fall etwa nordwestlich von Sylt. Es war zunächst ein langer, dünner Schlauch, der auf der Unterseite der sehr langsam abziehenden Schauerwolken sichtbar nach unten wuchs. Ob er den Boden erreicht hat, wage ich nicht zu sagen, die Drehung der Wolke war nur sehr langsam. Der Funnel wuchs mehrmals Richtung Boden, zog sich aber immer wieder zurück. Als mir dann durch Bebauung die Sicht entzogen wurde und ich nach ein paar Minuten wieder Blickkontakt hatte, waren dort zunächst drei sichtbare, kleine schlauchartige Gebilde,die sich sehr schnell zu einem größeren Etwas vereinigten, was definitiv nicht den Boden erreichte. Sie war etwa 15 Minuten lang zu sehen. Ob diese Blindtrombe noch Drehung aufwies, vermag ich aufgrund der Entfernung nicht zu sagen. Selbst nach einer halben Stunde konnte man noch diese dicke Ausbuchtung unterhalb der Schauerwolke beobachten, wo ich zuallererst den Funnel gesehen habe."