Kreuztal (Nordrhein-Westfalen)

 27.07.2012 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: abends. Aus einem Bericht der Feuerwehr Kreuztal vom 27.07.2012: "Quergelegt hatte sich gestern Abend dieser Baum "Im Plan" in der Kreuztaler Innenstadt. Der Löschzug Kreuztal musste ausrücken, um dem Windbruch angesichts des plötzlichen Gewitters in der kleinen Nebenstraße zwischen Moltkestraße und Siegener Straße zu Leibe zu rücken. Gleichzeitig rückten die Kollegen in die Bahnhofstraße in Kreuztal aus, wo sich eine Schornsteinabdeckung komplett gelöst hatte und auf Dachpfannen gekracht war. Mit der Drehleiter beseitigten die Wehrmänner Ziegelsteine des eigentlichen Schornsteins, die sich angesichts des Windes bereits gelöst hatten. Nach der provisorischen Hilfe bleibt dieser Schaden jedoch eine Sache für den Fachmann. Ein Kreuztaler Geschäftsmann hatte während des plötzlich aufkommenden Gewitters sogar eine kleine Windhose entdecken können, die sich entlang des Heugrabens und Bahnhofsbereichs schlängelte." Ein zweiter Augenzeuge meldete ebenfalls eine Windhose in den genannten Bereichen.

Gewittereinsätze Kreuztal City (Feuerwehr Kreuztal, 27.07.12)