Römhild (Thüringen)

 05.07.2015 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 22:00 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Südthüringer Zeitung vom 08.07.2015: "Unwetter zum dritten: Diesmal ging's glimpflich ab - Hildburghausen - Zum dritten Mal innerhalb weniger Tage ist am Dienstagabend ein Unwetter mit Starkregen, Sturmböen, Blitz und Donner über dem Landkreis niedergegangen. Die Schäden hielten sich aber in Grenzen, so dass keine größeren Feuerwehreinsätze nötig wurden. [...] Andernorts war man noch mit den Nachwehen des weitaus schwereren Unwetters vom Sonntagabend beschäftigt. So befreiten Römhilder Feuerwehrleute noch am Montagabend nach Auskunft von Wehrführer Stefan Griebsch Bäume am örtlichen Kindergarten von abgerissenen Ästen, um den Kindern schon am Dienstag wieder das gefahrlose Spielen im Freien zu ermöglichen. Der städtische Bauhof hätte erst am Freitag tätig werden können. Auch in Gompertshausen - durch den Ort zog wie in Römhild eine Windhose - dauerten die Aufräum- und Reinigungsarbeiten noch an."

Unwetter zum dritten: Diesmal ging's glimpflich ab (Südthüringer Zeitung, 08.07.15)