Guben (Brandenburg)

 07.07.2015 / Stärke (n. bek.) Plausibel
Zeitpunkt: gegen 22:20 Uhr MESZ. Dazu ein Augenzeuge: "Gesten Abend zog in Guben ein Schwergewitter auf, es blitzte in Sekundentakt, auf einmal kam die Wolkenfront ganz schnell auf uns zu. Die wolken haben sich gedreht und ein Funnel war sichtbar. Ob es wirklich ein Tornado war - keine Ahnung, es wurden zahlreichen Bäume entwurzelt. Der Wind war so stark, dass es mein Fenster, das zu war, aufgedrückt hat." Besonders betroffen war ein Bereich von der Kaltenborner Straße im Süden der Stadt nordostwärts bis zum Bereich um den Bahnhof und weiter zur Neiße.