Otze (Niedersachsen)

 29.06.2012 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: kurz nach 17:00 Uhr MESZ. Aus einer Meldung von myheimat vom 29.06.2012: "Heute nachmittag so kurz nach 17 Uhr hinterließ er eine Spur der Verwüstung im östlichen Otze. [...] Vom Sportplatz beginnend war er über das Schulgelände gezogen und dann durch den Wald hinter dem Weferlingser Weg. Dort knickte er die Bäume ab wie Streichhölzer. verwüstete teilweise die Gärten, deckte mit voller Wucht ein Dach ab, brach dort sogar die Dachsparren..... Von vielen Dächern flogen einzelne Ziegel herab, Fahnenmasten lagen plötzlich flach. Der Weg duch den Wald gleicht einem großen Mikadospiel, die Strasse nach Hänigsen war nicht mehr passierbar und musste von der Feuerwehr freigeschnitten werden. Wenige Meter trennten Zerstörung von Unversehrtheit..... Bilder, die man in unseren Breiten eigentlich nicht gewohnt ist....... Die Hilfskräfte hatten alle Hände voll zu tun, auch mehrere Trups Dachdecker waren sofort im Einsatz um die Löcher zu schließen und die Dächer wenigsten provisorisch zu schließen."

Verdachtsfall Otze (Skywarn)
Tornado wütet in Otze (myheimat, 29.06.12)
Sturm über Otze lässt Bäume wie Streichhölzer hinter sich (myheimat, 03.07.12)