Neukirchen-Vluyn (Nordrhein-Westfalen)

 15.06.2016 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 17:05 Uhr MESZ. Uhrzeit unsicher. Beobachtung einer Trichterwolke. Anmerkung zum Zeitungsartikel: Eine Trichterwolke ist nicht die Vorstufe eines Tornados, sondern der durch Kondensation sichtbare Teil des Wirbels. Aus einer Meldung der Rheinischen Post vom 15.06.2016: "Vorstufe eines Tornados über Neukirchen-Vluyn - Neukirchen-Vluyn. Über Neukirchen-Vluyn hat sich Mittwoch eine sogenannte Trichterwolke gebildet. "Daraus kann sich ein Tornado entwickeln", erklärt Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst. Das Foto, hat Yasmin Haykir von der Schillerstraße aus in Richtung Halde Norddeutschland gemacht und uns zur Verfügung gestellt. "Es wäre ein Tornado, wenn sich unterhalb der Wolke der Wind gedreht hätte und es zu einem Bodenkontakt gekommen wäre", erklärt der Tornadoexperte weiter. Das sei auf den Foto aber nicht zu erkennen, da die Baumreihe den Blick versperrt. Zeugen berichten, dass sich die Trichterwolke nach fünf Minuten wieder aufgelöst habe. Dieses Wetterphänomen kommt bei der aktuellen Wetterlage rund zehn Mal pro Tag in Deutschland vor."

Vorstufe eines Tornados über Neukirchen-Vluyn (RP Online, 15.06.16)
Radarbild zum betreffenden Zeitpunkt (kachelmannwetter.com)