Bruchhausen-Vilsen (Niedersachsen)

 24.06.2012 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Zeitpunkt: gegen 20:12 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Kreiszeitung vom 26.06.2012: "Entwurzelte Bäume, ein abgedecktes Scheunendach und eine blockierte Zufahrt zum Feuerwehrhaus: Ein Orkan hat zehn Ortswehren im Landkreis Diepholz zahlreiche Einsätze beschert. Betroffen waren nach Auskunft von Matthias Thom, Pressesprecher der Kreisfeuerwehr, vor allem die Bereiche Twistringen-Natenstedt und Bruchhausen-Vilsen-Ochtmannien. [...] ?Die Windhose hat eine Schneise von Twistringen bis nach Bruchhausen-Vilsen geschlagen?, beschreibt Thom die Einsatzlage vom Sonntagabend gegen 20.30 Uhr bis gestern Morgen um 4 Uhr, ?ihre Ausläufer waren bis Diepholz, Wagenfeld und Brinkum zu spüren?. Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Wegen der blockierten Zufahrt mussten die Feuerwehrkräfte in Ochtmannien zu Fuß zum Gerätehaus laufen und benachbarte Ortswehren um Unterstützung bitten. Bis zwei Uhr morgens waren die Feuerwehrkräfte allein in Ochtmannien im Einsatz, um die Straßen freizuräumen und Gefahren zu bannen. ?Geschädigt wurden auch einige Haus- und Hofeigentümer durch umgestürzte Bäume auf Gebäude sowie abgedeckte Dächer und eingedrückte Giebel?, berichtete Rica Schröder als Pressesprecherin der Ortsfeuerwehr Ochtmannien. Der Orkan habe eine etwa 100 Meter breite Schneise durch den Ort geschlagen." Eine Schadensanalyse zeigt, dass wegen der Schäden in einer engen Schneise und der Verfrachtungen sowie einer detaillierten Augenzeugenaussage von einem Tornado auszugehen ist.

Verdachtsfall Bruchhausen-Vilsen-Ochtmannien (Skywarn)
Tornado über Ochtmannien (Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen)
Mehrere Sturmschäden im Stadtgebiet Twistringen (Feuerwehr Twistringen)
Zahlreiche umgestürzte Bäume durch stürmische Böen (BremenReporter)
Orkan fällt etliche Bäume (Kreiszeitung, 26.06.12)