Lendringsen (Nordrhein-Westfalen)

 04.09.2016 / Stärke (F0) Bestätigt
Zeitpunkt: gegen 13:40 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der WAZ vom 05.09.2016: "Stromausfälle nach Unwetter - Das Gewitter war kurz, aber heftig: Wolkenbruchartige Regenfällen sorgten am Sonntag über Mittag für zahlreiche Einsätze von Feuerwehr und Polizei. Menden. Die Ortsteile Oesbern, Barge und Werringsen waren nach einem Blitzschlag in die Windkraftanlage 73 Minuten lang ohne Strom. Anrufer erreichten die Stadtwerke nicht, denn deren Telefonanlage war laut Joachim Schattner ebenso betroffen wie der Hochbehälter in Oesbern. Offensichtlich hatte der Volltreffer in das Windrad um 12.30 Uhr die 10-KV-Station darunter lahmgelegt, die erst um 13.43 Uhr wieder ans Netz gehen konnte. Am Tulpen- und Rosenweg in Lendringsen bekamen es die Bürger mit einem ganz anderen Phänomen zu tun: Anwohner beschwören, dass es eine Windhose war, die ihnen die Ziegel vom Dach fegte. Insgesamt waren nach Angaben der Feuerwehr sechs Häuser betroffen, deren Dächer vom Fachbetrieb wieder in Stand gesetzt werden mussten. Eine Windhose soll es auch gewesen sein, die aus dem Dach der Firma SAM Schulte in der Horlecke eine Fläche von etwa 15 Quadratmetern der Länge nach herausriss und eine Birke an den nahen Gleisen umwarf. Umherfliegende Teile beschädigten laut Feuerwehr-Einsatzleiter Frank Wyczisk die Absauganlage der Firma, aber auch abgestellte Autos. Das Problem für die Wehrleute und den herbeigerufenen Dachdecker: Die herausgerissenen Teile des Eternitdachs enthielten mutmaßlich Asbest, was eine Bergung unter Atemschutz notwendig machte. Wyczisk: "Der Schaden, der mittags entstanden sein muss, wurde erst um 16.15 Uhr von Nachbarn gemeldet. An der Stelle, an der die Dachteile überall herumlagen, sind also zahlreiche Autofahrer vorbeigekommen, ohne etwas zu melden." [...]" - Eine Vor-Ort-Untersuchung der Schäden hat gezeigt, dass zumindest bei den Schäden am Tulpen- und Rosenweg von einem Tornado ausgegangen werden muss. Verfrachtungen gegen die Zugrichtung und die Augenzeugenberichte sind eindeutig. Ein herausgerissenes Dachfenster landete entgegen der Zugrichtung auf einem Balkon.

Stromausfälle nach Unwetter (WAZ, 05.09.16)
Beweis gesucht: War es wirklich eine Windhose? (WAZ, 07.09.16)
Tornado in Lendringsen bestätigt (WAZ, 07.09.16)
Also doch: Es war ein Tornado (WAZ, 08.09.16)
Radarbild zum betreffenden Zeitpunkt (kachelmannwetter.com)