Nieder-Erlenbach (Hessen)

 04.09.2016 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: abends. Aus einer Meldung des Wochenendspiegel vom 04.09.2016: "Windhose deckt mehrere Häuserdächer ab - Zwickau. Eine Windhose fegte heute Abend durch Zwickau-Oberplanitz. Auf der Gerd-Fröbe-Straße Hausnummer 66 und weiteren deckte eine Windhose mehrere Häuserdächer ab. Anwohner berichteten von durch die Luft fliegenden Hollywood-Schaukeln und weiteren durch die Luft fliegenden Gegenständen. Einige Anwohner sowie Einsatzkräfte vor Ort äußerten, dass es sich um eine Windhose gehandelt haben könnte. Als Windhose wird ein Wetterphänomen bezeichnet, bei dem eine um sich selbst rotierende Luftsäule, die wenn sie den Boden berührt, starke Schäden am Boden anrichten kann. International ist der Begriff Tornado gebräuchlich, der das gleiche Phänomen bezeichnet. Windhose ist der im deutschen Sprachraum üblichere Terminus. Zudem kam es durch Starkregen zu überfluteten Straßen und voll gelaufenen Kellern in der gesamten Region." - Eine Vor-Ort-Untersuchtung ergab keine Hinweise auf einen Tornado, ein Downburst (Gewitterfallböe) ist hier wahrscheinlich.

Windhose deckt mehrere Häuserdächer ab (Wochenendspiegel, 05.09.16)
Weiterer Bericht zum Tornadoverdacht (Facebook)