Hanau (Hessen)

 06.03.1885 / Stärke (F2) Verdacht
Aus einer Meldung des Teltower Kreisblattes vom 10. März 1885: "In Hanau hat am 6. d.M. eine Windhose großen Schaden verursacht. Die Festhalle ist umgeworfen, Dächer wurden abgehoben, Häuser, so namentlich auch der Bahnhof, der Felsenkeller und andere, arg beschädigt. Der Orkan war so stark, dass selbst Fensterrahmen durchgebrochen wurden." (Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin) - Aus einer Meldung der Coburger Zeitung vom 10. März 1885: "Kassel, 7. März. Gestern hat in Hanau eine Windhose verheerende Zerstörungen angerichtet. Die Festhalle wurde umgeweht, mehrere Dächer abgehoben, einzelne Häuser stark beschädigt."