Steinhude (Niedersachsen)

 04.08.2014 / Stärke (F1) Bestätigt
Zeitpunkt: gegen 16:15 Uhr MESZ. Ein Tornado bildete sich auf dem Steinhuder Meer und traf auf einen Steg in Steinhude. Dort wurde eine fest verschraubte Bank losgerissen: "Die zweite Wasserhose innerhalb von 8 Jahren wurde am 4. August diesen Jahres zwischen 16 und 17 Uhr auf dem Steinhuder Meer beobachtet. Bereits am 28.August 2006 konnte Heinz Schweer auf dem Wasser eine ausgeprägte Wasserhose ( zum Fotolink ) fotografieren. Herr Smalian von der Steinhuder Seglervereinigung berichtete, dass eine auf dem nachbarlichen Stegkopf verschraubte Bank losgerissen wurde. Daher lässt sich vermuten, dass es sich um einen F1 Tornado nach der Fujita-Skala gehandelt haben könnte. Bei einem F1 Tornado ist von Windgeschwindigkeiten von 117 bis 180 Km/h auszugehen. Nach einigen Minuten war die Wasserhose wieder verschwunden." (Quelle: Wetter auf dem Steinhuder Meer)

Zweite Wasserhose innerhalb von 8 Jahren auf dem Steinhuder Meer (Wetter auf dem Steinhuder Meer)