Preußisch Oldendorf (Nordrhein-Westfalen)

 03.01.2012 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 14:00 Uhr MEZ. Meldung einer Windhose in der Presse. Dazu aus einer Meldung der Neuen Westfälischen Zeitung vom 04.01.2012: "Pr. Oldendorf. Der Jahreswechsel hat es in sich: Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage rückte die Oldendorfer Wehr zu einem Einsatz aus. Eine Windhose hatte gestern Nachmittag die Giebelwand eines ehemaligen Bauernhofs zum Einstürzen gebracht. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Gegen 14 Uhr zog das Unwetter "Ulli" mit starkem Wind und Regen über Pr. Oldendorf hinweg. Die Besitzerin des landwirtschaftlichen Anwesens an der Straße Bolldamm hatte bemerkt, dass sich vom Dach ihres Nachbarn einige Ziegel gelöst hatten. "Da die Familie verreist ist, wollte ich mir den Schaden genauer ansehen. Als ich dann hier um die Ecke kam, habe ich fast einen Schock bekommen", sagt die noch sichtlich mitgenommene ältere Dame. Vor ihr liegen die Überreste der meterhohen Mauer, die wenige Minuten zuvor noch die östliche Wand der Scheune darstellte. Hunderte loser Ziegel türmen sich zu einem breiten Haufen." Eine konkrete Beschreibung der "Windhose" liegt nicht vor, ein Tornado ist eher unwahrscheinlich.

Ziegel fliegen (Neue Westfälische Zeitung, 04.01.12)