Bruchhausen 06.08.2019 von
Thomas Sävert
Zeitpunkt: gegen 20:40 bis 20:45 Uhr MESZ. Meldung über das Meldeformular der Tornadoliste: "Am Abend des 06.08.2019 um ca. 21:30 Uhr zog aus westlicher Richtung ein Gewitter begleitet von Starkregen und Hagel über Bruchhausen bei Ettlingen in Baden-Württemberg. Dabei kam es für ca. zwei Minuten zu einem ohrenbetäubenden Geräusch ähnlich wie bei einem startenden Flugzeug, verursacht durch starke Luftbewegungen. In dieser Zeit befand ich mich im Haus und wagte erst später einen Blick nach draußen. Dachziegel und große Äste sowie auch ganze Bäume lagen auf den Straßen. Bei einigen Häusern fehlten Dachziegel. Die beschädigten Häuser befinden sich nach nächtlicher Einschätzung auf einer mindestens 100 m breiten Schneise entlang der Hauptstraße, die etwa von West nach Ost verläuft und die für einige Stunden aufgrund dort zahlreicher abgekickter Bäume gesperrt war." Insgesamt war der betroffene Bereich etwa 1,5 Kilometer breit, er reichte mindestens con Bietigheim bis nach Bruchhausen. Nachd em Unwetter waren Fake-Bilder im Umlauf, die zeigen sollten, dass es sich um einen Tornado handelte. Tatsächlich spricht in diesem Fall bisher nur sehr wenig für einen Tornado. Als Ursache für die Schäden kann von einem Downburst (Gewitterfallböen) ausgegangen werden.

Es folgenden Fotos von den Schäden im Waldgebiet westlich von Bruchhausen. Da fast alle Bäume in die gleiche Richtung (nach Osten) umgefallen oder abgebrochen bzw. umgebogen sind, ist davon auszugehen, dass es sich nicht um einen Tornado, sondern um einen Fallwind gehandelt hat. Man erkennt auch keine klare Schneise. Auf einer Länge von etwa 5 km wurden viele Bäume stark beschädigt (etwa vom östlichen Orstausgang Bruchhausen bis westlich nach Neumalsch entlang der Bundesstraße 3 reichend.

Bruchhausen 1
Bruchhausen 2
Bruchhausen 3
Bruchhausen 4
Bruchhausen 5
© by Rico Kaufmann


zur Tornadoliste von Thomas Sävert

zur Homepage von Thomas Sävert