Bisher 246 bestätigte, dazu 9 Plausible und 382 Verdachtsfälle in Bayern

+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.

Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2019.

Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de
04.07.2018 - Systemmeldung
September

08.09.2019Bestätigt

Possenhofen (BY)
W

Zeitpunkt: gegen 15:45 Uhr MESZ.Tornado auf dem Starnberger See Possenhofen und Leoni. Aus einer Meldung des Merkur vom 08.09.2019: "Windhose fegt über den Starnberger See - Eine Windhose hat am Sonntagnachmittag auf dem Starnberger See gebildet - und war nach zehn Minuten wieder verschwunden. Possenhofen - Starker Wind wehte nicht, es regnete aber in Strömen - und dabei [...]
weiterlesen…

06.09.2019Verdacht

bild
Erlangen (BY)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 12:30 Uhr MESZ. Beobachtung einer möglichen Trichterwolke: "Um 12:30 Beobachtung einer Trichterwolke. Da sie nur ein 1/5 des Weges von Wolke zu Boden geschafft hat, ist ein Bodenkontakt unwahrscheinlich."

Trichterwolke bei Erlangen
August

24.08.2019Verdacht

Benediktbeuern (BY)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 18:00 Uhr MESZ. Meldung über die Meldehotline von Skywarn: "Ich habe gerade eine Funnelcloud gesehen. Zugrichtung Nordwest Benediktbeuern am Alpenrand. Bodenkontakt eher nicht, aber hat sich nach circa zwei Minuten wieder aufgelöst."

18.08.2019Verdacht

Freudenberg (BY)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 20:15 Uhr MESZ. Aus einer Meldung von Onetz vom 18.08.2019: "In Freudenberg war für mehrere Stunden der Strom weg. Ab circa 20.15 Uhr lag die Gemeinde im Dunkeln. Auch das Handy-Netz ging nur sporadisch. Eine Open-Air-Veranstaltung mit 300 Gästen in der Molzmühle musste bereits nach einer Stunde abgebrochen werden. Offenbar war die Stromleitung bei [...]
weiterlesen…

18.08.2019Kein Tornado

Roth (BY)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 19:15 Uhr MESZ. Starker Downburst (Gewitterfallböen) im Landkreis Roth. In einigen Medien war von einem Tornado die Rede, daher zur Klarstellung hier der Eintrag. Beschreibung eines Augenzeugen in Georgensgmünd: "War ziemlich heftig, auch bei uns in Georgensgmünd (91166). Kurzzeitig unter 2 Meter Sicht durch den Regen, danach strahlend blauer Himmel. [...]
weiterlesen…

11.08.2019Verdacht

Burgau (BY)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 20:21 Uhr MESZ. Meldung über das Meldeformular der Tornadoliste: "Trichterwolke zwischen Jettingen-Scheppach und Burgau (Bayern, Schwaben), 1/3 Der Entfernung von den Wolken zum Boden ausgebildet."
Juli