Bisher 18 bestätigte und 21 Verdachtsfälle in Hamburg

NEU! Dark Mode Unterstützung

NEU!
Ab sofort wird der Dark Mode unterstützt. (Meist nur neuere Versionen von iOS / Android!)

Das Design passt sich automatisch an und verfärbt sich schwarz.
Dies erleichtert das Lesen am Abend / in der Nacht, strengt die Augen nicht mehr so sehr an und spart bei OLED Geräten Akku.

iOS:
Einstellungen -> Display -> Modus Hell/Dunkel

Android:
Einstellungen -> Display -> Dunkelmodus

⬇ Einen kleinen Einblick bekommen Sie aktuell im Bild unten ⬇

© Tornadoliste Deutschland
09.02.2020 - Systemmeldung
Juli
Juni

22.06.2017Verdacht

Moorburg (HH)
n. bek.

Zeitpunkt: 11:38 bis 11:39 Uhr MESZ. Beobachtung einer Trichterwolke vom Flughafen Fuhlsbüttel und anderen Orten nördlich der Elbe aus in Richtung Südsüdwesten. Geschätzte Entfernung etwa 10 Kilometer, in Bodennähe von einigen Augenzeugen zeitweise Staubaufwirbelung beobachtet. Dabei handelte es sich nach einer ausführlichen Untersuchung des Deutschen Wetterdienstes und [...]
weiterlesen…
August
Juli

13.07.2016Verdacht

bild1
Altengamme (HH)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 13:20 Uhr MESZ. Beobachtung eines möglichen Tornados von Winsen/Luhe aus in Richtung Nordosten. Auch eine Beobachtung einer rotierenden Trichterwolke von der Schleusenbrücke der Bundesstraße B404 in Geesthacht in westlicher Richtung liegt vor. Der tatsächliche Ort lag im Bereich zwischen Neuengamme und Altengamme.

Tornadoverdacht bei Altengamme
[...]
weiterlesen…
Juni

07.06.2016Bestätigt

bild1
Farmsen-Berne (HH)
n. bek.

Zeitpunkt: Entstehung der Funnelcloud ab 18:17 Uhr, Bodenkontakt des Tornados von 18:21 bis 18:34 Uhr MESZ. Ein Tornado zog in etwa vom Baumarkt Bauhaus an der Bramfelder Chaussee weiter nach Farmsen-Berne. Hier gab es Schäden u.a. im Bereich Bramfelder Weg / Neusurenland. Die Stärke des Tornados lag mindestens im oberen Bereich der Stufe F1.

Tornado in Hamburg
[...]
weiterlesen…

05.06.2016Verdacht

Schnelsen (HH)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 17:00 Uhr MESZ. Beobachtung einer Trichterwolke, Meldung über das Meldeformular: "1. Deutliche vertikale Trombe unter entstehener Gewitterwolke im Rückspiegel auf der A7 gesehen. Wegen Fahrt leider kein Foto. Müsste vom Flughafen ebenfalls sichtbar gewesen sein. Ca. 10 Min. Später hinter Quickborn zweite Trombe (Richtung Westen), ca. 45° geneigt, kurz [...]
weiterlesen…
Mai