28.07.1954Bestätigt

Rhede (NI)

F2

"Bei Rhede (Kr. Aschendorf) wirbelt eine Windhose einen fahrenden Sechssitzer-PKW umher und dreht ihn mit den Rädern nach oben." (Quelle: Dr. F. Hamm: Naturkundliche Chronik Nordwestdeutschlands. Landbuch-Verlag, Hannover, 1976) - weiter aus einer Meldung des Hamburger Abendblattes vom 30. Juli 1954: "Windhose warf PKW um - Aschendorf, 30. Juli. Am deutsch-holländischen Grenzübergang Rhede-Bellingwolde (Kreis Aschendorf) ist ein schwerer sechssitziger Personenwagen von einer Windhose erfaßt, herumgewirbelt und mit den Rädern nach oben auf die Straße geworfen worden. Wie durch ein Wunder ist der Fahrer nur geringfügig verletzt worden. Der Wagen wurde kaum beschädigt." - Aus einer Meldung der Berliner Zeitung vom 31. Juli 1954: "Von einer Windhose erfaBt und auf den Rücken geworfen wurde ein schwerer sechssitziger Personenwagen an der holländischen Grenze bei Rhede-Bellingwolde, Kreis Aschendorf." (Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin)

Windhose warf Pkw um (Hamburger Abendblatt, 30.07.1954)