11.07.1959Bestätigt

Osterfeld (NW)

n. bek.

Aus einer Meldung der Passauer Neuen Presse vom 13. Juli 1959 über Unwetter in Teilen Deutschlands: "[...] Besonders schwere Gewitterschäden gab es im Ruhrgebiet und in Hamburg. Dächer wurden abgedeckt, Bäume entwurzelt und Versorgungsleitungen unterbrochen. In Oberhausen-Osterfeld stürzte durch eine Windhose ein unbewohnter Neubau zusammen.[...]" (Quelle: Bayerische Staatsbibliothek)