#BleibenSieGesund

Helfen Sie mit, das Coronavirus zu stoppen

- ACHTEN Sie auf Ihre Mitmenschen
- HALTEN Sie Abstand zu Anderen
- WASCHEN Sie Ihre Hände häufig
- HUSTEN Sie in Ihre Armbeuge
- BERÜHREN Sie Ihr Gesicht nicht

Bitte beachten Sie den Mindestabstand von 1,50m In der Öffentlichkeit und beim Einkaufen!

Mehr Infos vom Bundesministerium für Gesundheit hier!
23.03.2020 - Systemmeldung

18.06.2012Verdacht

bild1
Ziesendorf (MV)

n. bek.

Zeitpunkt: ca. 17:30 bis 17:33 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Ostsee-Zeitung vom 19.06.2012: "Die Hansestadt Rostock ist am Montag offenbar nur knapp an einer Katastrophe vorbeigeschrammt ? der Entstehung eines Tornados. ?Es bildeten sich aus den Wolken immer wieder Rüssel, die auch sichtbar den Boden berührten?, sagte der Wissenschaftler Matthias Witte von der Universität Rostock am Dienstag. Während des Unwetters schoss er am Südrand der Stadt viele Fotos. Sie belegen seine These: Aus der Wolke fallen lange Trichter herunter ? die Vorboten eines Wirbelsturms." Der mögliche Tornado wurde von einer Landstraße nördlich von Pölchow aus in Richtung Südwesten beobachtet und fotografiert.

Tornadoverdacht bei Ziesendorf
Verdachtsfall bei Rostock (Skywarn)
Tornado-Alarm: Stadt schrammt an Katastrophe vorbei (Ostsee-Zeitung, 19.06.12)