+++ Sponsor für Tornadoliste gesucht! +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.
Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2018. Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

 

Crinitz (Brandenburg)

 04.08.2016 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 18:55 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Lausitzer Rundschau vom 05.08.2016: "Windhose zieht über Crinitz hinweg - Crinitz Eine Naturkapriole mit heftigem Wind führte am Donnerstagabend in Crinitz und Umgebung zu umgestürzten Bäumen und Stromausfall. Gegen 21 Uhr war die Leitstelle Lausitz alarmiert worden. Es ist von einer Windhose die Rede, die über Crinitz zog. Im Bereich Crinitz, Gahro, Dabern und Breitenau sind nach Auskunft von Hauptbrandmeister Lutz Freudenberg von der Leitstelle insgesamt sechs Einsätze der Feuerwehr notwendig gewesen. Die Bundesstraße 96 bei Dabern war unpassierbar und musste von herabgestürzten Ästen befreit werden. Auslöser für einen Stromausfall, der von 19.20 bis 23 Uhr andauerte, war nach Auskunft des Stromversorgers enviaM allerdings ein Baum, der in Fürstlich Drehna in eine Mittelspannungsleitung gestürzt war. Bis hinüber nach Calau waren in mehreren Orten rund 1300 Kunden betroffen. Schrittweise, die meisten bereits bis gegen 21.20 Uhr, konnten sie wieder ans Netz gebracht werden. gb" - Die Gewitterzelle wurde von Finsterwalde aus beobachtet und zumindest aus dieser Richtung kein Tornado bemerkt. Ein Tornado ist daamit unwahrscheinlich, wenn auch nicht ausgeschlossen.

Tornadoverdacht in Crinitz
Windhose zieht über Crinitz hinweg (Lausitzer Rundschau, 05.08.16)
Radarbild zum betreffenden Zeitpunkt (kachelmannwetter.com)