+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.
Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2018. Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de

 

Nieder-Erlenbach (Hessen)

 26.12.2016 / Stärke (n. bek.) Verdacht
eitpunkt: gegen 13:10 Uhr MEZ.Meldung eines Tornados mit Schäden: "Am 26.12.2016 gegen 13 Uhr ist ein Tornado über unsere Gärtnerei in Frankfurt/Nieder-Erlenbach (Erlenbacher Stadtweg) hinweggefegt. Leider sind einige Gewächshausscheiben zu Bruch gegangen und die Versicherung zahlt nicht, da keine offizielle Warnung vorlag. Beschädigte Bäume oder ähnliches gibt es leider nicht, da nur eine Straßenhecke "im Weg" war. Der ist nichts passiert. Ich habe aber mindestenns 3 Augenzeugen, die den Minitornado beobachtet haben, aber leider nicht fotografiert oder gefilmt haben, da der Spuk nach ca 30 Sekunden schon wieder beendet war." - Zu dem betreffenden Zeitpunkt zog die Kaltfront eines Sturmtiefs über den Ort hinweg. Dazu die Bescheibung eines von mindestens drei Augenzeugen: "On 26 December about 1pm I heard a loud noise of the wind. I looked through the window. It was like a kind of small tornados. Wind carried a lot of dust, leaves and pieces of Grandies (?) Blast of the wind destroyed parts of glass roof (about 30 elements with metal fasteners). Wind was so strong that move a few 40 kg plastic boxes located under damage roof. Pieces of glass were thrown 50 meters from the roof. Strong wind blew for about 20 seconds."

Radarbild zum betreffenden Zeitpunkt (kachelmannwetter.com)