+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.
Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2018. Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de

 

Verl (Nordrhein-Westfalen)

 29.05.2018 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: früher Abend. Aus einer Meldung von Tag24 vom 30.05.2018: "Unwetter sorgt für reichlich Chaos in OWL: Windhose zieht durch Gütersloh - Bielefeld - Heftiger Starkregen und tobende Gewitter haben am Dienstagabend in OWL für reichlich Chaos gesorgt. Vor allem der Kreis Gütersloh war betroffen. Rund 160 Einsätze vermeldete die Feuerwehr dort, wegen umgestürzter Bäume und diverser Wasserschäden. Aber nicht nur die Feuerwehrmänner, sondern auch die Polizei und die Bauhöfe waren im Dauereinsatz. "Das wird auch noch eine ganze Weile so bleiben", verriet ein Sprecher der Polizei. Auf einer Straße zwischen dem Gütersloher Stadtteil Friedrichsdorf und Verl kam es allem Anschein nach zu einer Windhose, die zahlreiche Bäume aus dem Boden riss. Generell gab es an diesem Abend mehrere Schäden durch umgestürzte Bäume. So stürzte in Versmold ein Baum auf ein Auto, während in Gütersloh ein umgekippter Baum auf ein Haus fiel und dieses leicht beschädigte. Im Großen und Ganzen verlief das Unwetter in OWL aber ziemlich glimpflich ab. Zwar vermeldete die Feuerwehr in Paderborn 32 und die Feuerwehr in Bielefeld zwölf Einsätze, aber zum Glück wurde dabei niemand verletzt. [...] Update, 15.04 Uhr: Auch in Verl hinterließ das Unwetter jede Menge Chaos. Auf dem Hof von Dirk Wester-Ebbinghaus wurde beispielsweise eine komplette Scheune zerstört. Mehrere Buchen und Eichen wurden entwurzelt. "Wir mussten uns auf dem Weg hierher erst einmal selber den Weg freimachen", berichtet Firmenchef Wolfgang Steffenfauseweh über zahlreiche Bäume, die quer über der Straße lagen. [...]" - Eine Vor-Ort-Untersuchung hat ergeben, dass wahrscheinlich ein Downbust (Gewitterfallböe) die Ursache war.

Unwetter sorgt für reichlich Chaos in OWL: Windhose zieht durch Gütersloh (Tag24, 30.05.18)
Schwere Unwetter in NRW: Windhose in Gütersloh (Neue Westfälische, 30.05.18)
Nach dem Sturm in Gütersloh wird aufgeräumt (Neue Westfälische, 31.05.18)
Radarbild zum betreffenden Zeitpunkt (kachelmannwetter.com)