#BleibenSieGesund

Helfen Sie mit, das Coronavirus zu stoppen

- ACHTEN Sie auf Ihre Mitmenschen
- HALTEN Sie Abstand zu Anderen
- WASCHEN Sie Ihre Hände häufig
- HUSTEN Sie in Ihre Armbeuge
- BERÜHREN Sie Ihr Gesicht nicht

Bitte beachten Sie den Mindestabstand von 1,50m In der Öffentlichkeit und beim Einkaufen!

Mehr Infos vom Bundesministerium für Gesundheit hier!
23.03.2020 - Systemmeldung

28.04.2019Verdacht

bild1
Dehnsen (NI)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 12:09 Uhr MESZ. Beobachtung einer mutmaßlichen Trichterwolke: "Mutmaßliche "Trichterwolke" von einem Beobachtungsturm ("Storch Informationspunkt") in einem Kiesabbaugebiet südwestlich Brüggen (Leine) (LK Hildesheim) in südöstlicher Richtung fotografiert (Brennweite 272 mm); die Trichterwolke bewegte sich von "rechts" nach "links", verschwand hinter einer Pappelgruppe und löste sich beim Passieren der Pappelgruppe offenbar relativ schnell wieder auf; Rotation konnte beobachtet werden (Fernglas 10x42). Auf den beiden Fotos ist der "Trichter" etwa in der Bildmitte als relativ lange, sich nach unten verjüngende und geschwungene "Säule" (schwach) zu erkennen, sowohl in der oberen dunklen als auch in der unteren hellen Bildhälfte. Zum Zeitpunkt der Aufnahmen zogen Schauer etwa von SW nach NO."

Trichterwolke bei Brüggen
Weiteres Foto der Trichterwolke, aufgenommen in Gerzen (Facebook)