Tornadoliste jetzt auch bei Instagram!

Seit kurzem ist die Tornadoliste Deutschland auch bei Instagram vertreten und berichtet über aktuelle und auch vergangene Ereignisse. Einfach mal reinschauen und dann am besten direkt folgen: https://www.instagram.com/tornadoliste/
21.06.2019 - Thomas Sävert

07.06.2019Verdacht

Benteler (NW)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 19:55 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Polizei Gütersloh vom 05.06.2019: "Zelt von Windhose erfasst, zwölf verletzte Personen - Gütersloh (ots) Langenberg- Benteler (VT) Am Freitag, 07.06.2019, um 19.55 Uhr, wurde in Benteler ein Veranstaltungszelt (ca. 8m x 12m) von einer Windhose erfasst und mehrere Meter durch die Luft geweht. Es wurden insgesamt zwölf Personen verletzt. Auf dem Sportplatz am Stukendamm wurde ein Pfingstturnier für Fußballmannschaften durchgeführt. Gegen 19.55 Uhr ging ein Unwetter mit Starkregen und Sturm nieder. Im Verlauf des Unwetters bildete sich eine Windhose, die ein Zelt erfasste mit der Folge, dass das Zelt hoch gewirbelt wurde und dann zu Boden krachte. Dabei wurden mehrere Personen unter dem Zelt begraben. Nach derzeitigen Stand wurden elf Personen leicht und eine Person schwer verletzt (keine Lebensgefahr). Die verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert." - Aus einer Meldung der Lippischen Landes-Zeitung vom 08.06.2019: "Windhose erfasst Festzelt - zwölf Verletzte im Kreis Gütersloh - Langenberg. Bei einem Fußballturnier in Langenberg-Benteler im Kreis Gütersloh hat eine Windhose ein Festzelt aus der Verankerung gerissen und durch die Luft gewirbelt. Zwölf Menschen wurden verletzt. Ein Mann wurde bei dem Vorfall am Freitagabend von einem Stahlgerüst getroffen und erlitt mehrere Knochenbrüche. Die weiteren Verletzten wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Nach Angaben des Sportvereins SV 56 Benteler war innerhalb weniger Sekunden ein heftiger Sturm aufgezogen. Die Spieler suchten schnell Schutz in dem aufgebauten 8 mal 12 Meter großen Festzelt, das direkt neben dem Sportplatz stand. Während des Unwetters mit Starkregen erfasste plötzlich eine Windhose das Zelt, berichtet die Polizei Gütersloh. Das Zelt wirbelte hoch, krachte etwa 20 Meter weiter auf den Boden und begrub mehrere Menschen unter sich. Feuerwehr, Polizei und Notärzte eilten zum Sportplatz und versorgten die Verletzten. "Einige Anwesende berichteten, dass sich der Boden an einer Seite des Zeltes angehoben haben soll", sagte ein unverletzter Teilnehmer später. "Wir sind geschockt über das, was heute Abend passiert ist. Und wir denken an alle Verletzten und wünschen ihnen schnelle Genesung", teilte der Sportverein nach dem Unglück auf seiner Homepage mit. [...]" - Aus einer Meldung des Westfälischen Anzeigers vom 08.06.2019: "[...] Das 12 mal 8 Meter große Zelt sei rund 15 Meter weit auf den Platz gewirbelt worden. Menschen wurden kurz darunter begraben. Auch Äste von Bäumen am Randes des Platzes seien abgebrochen und auf den Platz gefallen. "Es war ein Wetter-Unglück", sagte ein Sprecher der Polizei. "Wir sind geschockt über das, was heute Abend passiert ist", hieß es auf der Homepage des Sportvereins. Der Sturm sei innerhalb weniger Sekunden aufgekommen und über den Platz gefegt. Der Vorsitzende des SV56 Benteler, Hartwig Düsing, sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Das Zelt hat sich im Prinzip überschlagen." Kurz zuvor habe es zu regnen begonnen, weshalb mehrere Leute in das Zelt gegangen seien oder auf dem Weg dorthin waren. Das Festzelt habe einen Holzboden gehabt und sei mehr als zwei Tonnen schwer. Auch der Zelt-Verleiher habe so etwas noch nicht erlebt. Düsing berichtete zudem von Knochenbrüchen und Platzwunden bei den Betroffenen. [...]"

Zelt von Windhose erfasst, zwölf verletzte Personen (Polizei Gütersloh, 07.06.19)
Ausschnitt Aktuelle Stunde (Facebook)
Windhose erfasst Festzelt - zwölf Verletzte im Kreis Gütersloh (Lippische Landes-Zeitung, 08.06.19)
Windhose erfasst Festzelt - Zwölf Verletzte in NRW (Westfälischer Anzeiger, 08.06.19)
Sportplatz gleicht einem Trümmerfeld (Die Glocke, 10.06.19)