20.07.2019Verdacht

Schwerin (MV)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 18:20 Uhr MESZ. Aus einer Meldung von NonstopNews vom 20.07.2019: "Durchziehende Gewitterfront verwüstet Schwerin – zahlreiche Dächer abgedeckt und Bäume entwurzelt – viel Arbeit für Feuerwehr und Rettungskräfte. Offenbar gab es in Mitten des Stadtgebietes auch mindestens eine Windhose – Spur der Verwüstung hinterlassen. (sg) Kaum war das kurze, aber äußerst heftige Unwetter vorüber, hieß es Alarm für die Berufs- und Freiwillige Feuerwehren der Landeshauptstadt: Es galt unzählige Sturmschäden zu beseitigen (s. auch Bildbeschreibungen). Dächer wurden abgedeckt, Gebäudeteile stürzten herab, Bäume kippen um oder stürzen auf Autos und Gebäude und sogar die Schlossfestspiele müssen unterbrochen werden. [...]"

Durchziehende Gewitterfront verwüstet Schwerin (NonstopNews, 20.07.19)