#WirBleibenZuhause

Helfen Sie mit, das Coronavirus zu stoppen

- ACHTEN Sie auf Ihre Mitmenschen
- HALTEN Sie Abstand zu Anderen
- WASCHEN Sie Ihre Hände häufig
- HUSTEN Sie in Ihre Armbeuge
- BERÜHREN Sie Ihr Gesicht nicht

Mehr Infos vom Bundesministerium für Gesundheit hier!

Wir danken allen, die nicht Zuhause bleiben können, sondern in systemrelevanten Funktionen für uns alle an vorderster Stelle da sind!
23.03.2020 - Systemmeldung

09.08.2019Verdacht

Neuhemsbach (RP)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 21:00 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Zeitung Die Rheinpfalz vom 11.08.2019: "Neuhemsbach: Möglicherweise Windhose am Randeckerhof - Am Randeckerhof bei Neuhemsbach in der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn hat es am Freitagabend nach 21 Uhr möglicherweise eine Windhose gegeben. Darauf deutet zumindest das eng räumlich begrenzte Schadensbild hin, das sich den Wehrleuten nach Auskunft des stellvertretenden Verbandsgemeinde-Wehrleiters Heiko Becker darbot: So seien an zwei Scheunen die Dächer beschädigt worden, im nahen Baumbestand seien mehrere, auch große Bäume umgefallen und Baumkronen beschädigt worden. Augenzeugen für das Unwetter-Ereignis, das zu diesen Schäden geführt hat, sind bisher keine bekannt. Eine Bewohnerin des Randeckerhofs habe lediglich gehört, dass draußen ein starkes Wetter tobe, sagte Becker der RHEINPFALZ. Die Feuerwehr räumte Bäume von der L394, die zum Randeckerhof führt, und sicherte lose Dachziegel auf den Scheunen. Sonstige Schäden gab es laut Becker keine, Menschen kamen nicht zu Schaden. [...]" - Konkrete Hinweise auf einen möglichen Tornado liegen bislang nicht vor.

Neuhemsbach: Möglicherweise Windhose am Randeckerhof (Die Rheinpfalz, 11.08.19)