08.09.2019Bestätigt

Possenhofen (BY)

W

Zeitpunkt: gegen 15:45 Uhr MESZ.Tornado auf dem Starnberger See Possenhofen und Leoni. Aus einer Meldung des Merkur vom 08.09.2019: "Windhose fegt über den Starnberger See - Eine Windhose hat am Sonntagnachmittag auf dem Starnberger See gebildet - und war nach zehn Minuten wieder verschwunden. Possenhofen - Starker Wind wehte nicht, es regnete aber in Strömen - und dabei hat sich auf dem Starnberger See eine Windhose gebildet. "Beeindruckend", kommentiere Walter Kohlenz von der DLRG Pöcking-Starnberg, die mit anderen Ehrenamtlichen das Phänomen von der Wachstation in Possenhofen aus beobachtete. Die DLRGler haben auch das Foto geschossen. Er habe nicht gesehen, wie sich das Phänomen gebildet habe – aber etwa zehn Minuten war der Schlauch zu sehen, pulsierte ein wenig und löste sich auf. Als sich die Windhose auflöste, fuhr die "Seeshaupt" daran vorbei. Eine Gefahr war die Windhose für niemanden – der See war wie leergefegt."

Fotos des Tornados (Facebook)
Foto des Tornados (Facebook)
Windhose fegt über den Starnberger See (Merkur, 08.09.19)