10.07.2020Verdacht

Breitfeld (BY)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 17:00 Uhr MESZ. Aus einer Meldung von idowa vom 13.07.2020: "Ein Trümmerfeld: Sturm walzt Scheune platt - "Zum Glück ist kein Menschenleben zu Schaden gekommen", sagt Christine Pommer und blickt ungläubig auf die Stelle ihres Grundstücks in Breitfeld, auf dem bis Freitagabend eine große Scheune stand. Diese wurde gegen 17 Uhr von einem Tornado dem Erdboden gleich gemacht beziehungsweise hinterließ er ein schreckliches Bild der Verwüstung. Es war eine Sache von nur ein paar Minuten, ergänzt Christine Pommer, deren Sohn Andreas die wütende Windhose vor dem lauten Knall mit eigenen Augen gesehen hatte. "Es begann mit einem extremen Schepperer, nachdem man erst einmal gar nichts mehr sah, da die Umgebung durch den Hagel nur noch in einem hellen Weiß erschien", erzählt die Hausherrin. Nach rund fünf Minuten, als die Luft wieder glasklar war und sogar die Sonne wieder schien, trauten Christine Pommer, ihr Mann Stefan und Sohn Andreas ihren Augen nicht mehr. [...]"

Ein Trümmerfeld: Sturm walzt Scheune platt (idowa, 13.07.20)