20.05.2022Plausibel

Abtsgmünd (BW)

F1

Zeitpunkt: gegen 17:35 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Schwäbischen Post vom 21.05.2022: "Unwetter im Ostalbkreis: Baum stürzt in Treppach auf Hausdach - Die Polizei zieht nach dem Sturm am Freitag Bilanz – nach bisherigen Erkenntnissen sind wurden zumindest keine Menschen verletzt. Abtsgmünd. Obwohl die Wetterdienste für Süddeutschland noch gar nicht akut gewarnt hatten, hat sich am frühen Freitagabend im Ostalbkreis ein heftiges Unwetter entwickelt. Geschockte Anwohner sprechen gar von einem Tornado. Jahrhundertealte Bäume im Garten von Schloss Laubach bei Abtsgmünd seien demnach ungeknickt wie Streichhölzer. "In Abtsgmünd war es die Hölle", berichtet uns zudem eine Leserin auf Instagram. Die Straße zwischen Abtsgmünd und Fachsenfeld sei wegen eines umgestürzten Baumes versperrt gewesen. Auch Dächer wurden beschädigt. Im Ortszentrum direkt, neben dem Rathaus von Abtsgmünd, stürzten Bäume um und begruben mehrere geparkte Autos. Am Abend gab es im Ostalbkreis rund 100 Einsatzstellen. Die Feuerwehren hatten bis in die Nacht hinein alle Hände voll zu tun. In Eigeninitiative griffen auch viele Bürger und Bauern beherzt zur Kettensäge, um die vielen Schäden zu beseitigen. Am Samstagnachmittag zieht die Polizei Bilanz: Demnach gibt es nach bisherigen Meldungen keine Personenschäden zu beklagen. In Abtsgmünd-Hangendenbuch wurden durch den starken Wind insgesamt etwa 20 Bäume umgerissen, die durch die Feuerwehr beseitigt werden mussten. Bei Abtsgmünd-Laubach steckte ein Autofahrer zwischen umgestürzten Bäumen fest. Sowohl vor ihm, als auch hinter ihm versperrten umgestürzte Bäume die Weiterfahrt. Er und sein Auto blieben unbeschadet. Das gleiche Schicksal traf eine Frau, die mit ihrem Auto bei Abtsgmünd-Leinroden unterwegs war. Auch sie und ihre vier Kinder kamen mit dem Schrecken davon. In Aalen-Treppach stürzte ein Baum auf ein Hausdach wodurch ein Schaden von etwa 50.000 Euro entstand. Weiterhin wurden mehrere umgestürzte Bäume, Baustellenabschrankungen sowie mindestens drei durch Äste verkratzte Autos gemeldet." - Anwohner sprachen von einem sehr plötzlichen Ereignis, bei dem Gartenmöbel und Äste herumgewirbelt wurden. Die Schadenspur ist mindestens 6 Kilometer lang und meist 300 bis 400 Meter breit. Die größen Schäden entstanden im Forst mit einem teilweise sehr deutlichen Fallmuster der Bäume. Der Schäden allein im Forst dürfte nach Angaben des Bürgermeisters etwa 1 Million Euro betragen.

Tornado in Abtsgmünd
Fotos der Schäden (Facebook)
Unwetter im Ostalbkreis: Baum stürzt in Treppach auf Hausdach (Schwäbische Post, 21.05.22)
Radarbild zum betreffenden Zeitpunkt (kachelmannwetter)