27.05.2022Verdacht

bild1
Schönebeck (Elbe) (ST)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 14:55 Uhr MESZ. Meldung einer möglichen Trichterwolke und eines Bodenwirbels mit leichten Schäden: "In Schönebeck, Stadtteil Felgeleben und im westlichen Barby (Elbe) gab es bei einem Schauer unerwartete Schäden. Wir waren in Schönebeck-Felgeleben im Garten, als das Naturschauspiel aufkreuzte. Aus dem fenster sah man Staub, der aufgewirbelt wurde, aber es war auch sehr stürmisch und dazu trockener boden, aber kleiner Rüssel war erkennbar. Nach dem Schauer gab es abgeknickte Äste, teils abgedeckte Bungalowdächer, herumliegende gegenstände, die durch den Sturm umgeschmissen oder herumgeschleudert wurden, drehende Staubwolke aus Westen und Schauer aus Westen. Dies war eine Trichterwolke, wo auch Rotation zu erkennen war. Am Boden war ein Staubwirbel zu sehen. Vom Staubwirbel gibt es leider keine Fotos oder Videos, weil wir schnell in den Bungalow gerannt sind und der Wind extrem stark war. Von der Trichterwolke konnte ich leider nur diese Fotos machen, weil wir ja Schnell nach innen geflüchtet sind. Vom wirbel am See gab es nur Berichte von Freunden, deshalb ist man sich nicht ganz sicher, ob der Sturm bis zum See gezogen ist oder doch nur durch die Gärten."

Tornadoverdacht in Schönebeck-Felgeleben