24.05.2022Verdacht

bild1
Rheinbach (NW)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 20:45 Uhr MESZ. Meldung eines möglichen Tornados im Bereich 53359 Rheinbach: "Am 24.05.2022 gegen 20:45 Uhr ließ sich unter einer beachtlichen Gewitterzelle (mäßig bis starkes Gewitter mit Regen, vermutlich auch mit Hagel) die Bildung mehrer Trichterwolken beobachten. Im zeitlichen Verlauf von etwa 10min schien nur eine den Boden zu erreichen. Die Blickrichtung ist von Swisttal/Dünstekoven in Richtung SSO im Bereich Rheinbach. Der (mutmaßliche) Tornado selbst hielt sich in etwa für 8-10min. Die Beobachtung war der vertikalen und horizontalen Ausdehnung des Cumulonimbus capillatus und der vorherrschenden Wetterlage durchaus angemessen und eindeutig. Entsprechende Warnungen der Wetterdienste waren aktiv. Des weiteren ließ sich der gesamte Bildungsprozess der Trombe und die Eigenrotation der Gewitterzelle eindrucksvoll beobachten! Leider konnte ich den Bildungsprozess nicht mit der Kamera rechtzeitig aufnehmen. Da im Wirkungsbereich ein bereits Stum geschädigtes Waldgebiet liegt, scheint es mir unwahrscheinlich Meldungen über neue Schäden medial zu finden. Trotz sensibler, alles dokumentierender Bürger bleiben auch heut zu Tage, nach wie vor, die meisten Wind- und Wasserhosen, Klein- und Großtromben in unseren Breiten undokumentiert."

Tornadoverdacht bei Rheinbach